Dieter Plaßmeyer - Waldfühlen
#

Waldbaden

Waldbaden

Die wohltuende und heilsame Kraft und Atmosphäre des Waldes hilft uns bei der Entschleunigung und beim Stressabbau. Wir nehmen keine Abürzung, sondern genießen einen großzügigen Umweg. Shinrin Yoku oder auch Waldbaden hat in Japan seit 1982 nicht nur Tradition, sondern gilt dort sogar als Medizin und ist eine staatlich geförderte Maßnahme zur präventiven Förderung der Gesundheit. Waldbaden hat zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Waldbaden reduziert nachweislich Stress, verbessert den Schlaf und sorgt fürr innere Ruhe und Erholung. Es erhöht die Aktivität von natürlichen Killerzellen. Diese Immunzellen haben eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Bakterien, Viren und Tumoren, was auf eine mögliche präventive Wirkung auf Krebs hindeutet. Es senkt den Blutdrucks, verringert die Pulsfrequenz und führt zu einer niedrigeren Konzentration des Stresshormons Cortisol. Bei Depressionen und Burnout kann das Waldbaden ebenfalls eine präventive Wirkung haben.

Links Waldbaden:

Wie gesund werde ich, wenn ich in den Wald gehe?
Clemens G. Arvay | Frank Elstner Menschen


Waldbaden : Positive Wirkung auf Körper und Geist / Tagesthemen

Natur bewusst erleben /Professionelles Entschleunigen: Ausbildung zum Waldbademeister / Tagesthemen

Persönliche Vorstellung Dieter Plaßmeyer und Waldfühlen - YouTube Video

Stressabbau unter Bäumen - Dieter Plaßmeyer aus Georgsmarienhütte ist "Waldbademeister" - NOZ Artikel vom 10.08.2019